Rhein Main Magazin 01_2020

Truck Stop Schöne Bescherung Knapp 27 Jahre ist es her, dass die Hambur- ger Jungs von TRUCK STOP den wohl ein- zigen Weih- nachtstitel in der ZDF-Hitparade gesun- gen haben, der Spitzenreiter der Show wurde: „Erwin, der dicke Schneemann“ hat inzwischen Kultstatus. Auf dem Album „Schöne Besche- rung“ nimmt die Band den Hörer wieder mit in ihre weihnachtliche County-Welt: Mal emotional, mal ro- ckig – aber immer ganz nah am Hö- rer. ... Gegründet 1973 in Hamburg schafft es TRUCK STOP mit jedem neuen Album die Menschen neu zu begeistern. 6 Alben Grizzly Movement Herb Caruso Stranger in The Night Rick Wakeman Christmas Portraits Vera Klima Play Christian Havel & Er- win Schmidt | Women Feuerschwanz Best of Rammelhof Bestes Album 2018 Rens Newland Family Trax Modern Day Heroes Thirteen Northern Lite Evolution Micky Brühl Band Usjesöök! Mit „Movement“ wollen Grizzly einen Anstoß dazu geben,sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen, eige- nes Handeln zu hinterfragen und sich weiterzuentwickeln – sowohl persönlich als auch gesellschaftlich. Zum ersten Mal haben deshalb alle fünf Band- mitglieder eigeneTexte beigesteuert. Musikalisch bleiben sich Grizzly treu und machen ihr Ding, ohne sich von außen beeinflussen zu lassen. Dabei setzen sie erneut auf ihren authenti- schen, von Punk-Gitarren geprägten Sound, bei dem sich Shouts, melo- diöser Clean-Gesang und Rap-Parts abwechseln. 3 Alben Kulturmanager Herbert Stangl aus Wien hält hier die lange und ehrwürdi- ge Traditiondes American Song- book am Leben. Seine Bühnenpersönlichkeit Herb Caruso entwickeln präsentiert hier ein reifes Album mit viel Gefühl für das Genre Jazzballads und Swing. Es transportiert die Kompositionen seiner grossenVorbilder mühelos ins 21. Jahrhundert ohne dabei in den Verdacht zu geraten diese zu kopie- ren. Unterstützung für diese sehr in- timen Aufnahmen kommt von einer delikaten Rhytmussection! 5 Alben Keyboard- und Rock-Legende Rick Wakeman, bekannt durch seinen welt- weiten Erfolg mit den Bands „Yes“ und „The Strabs“,feiert das Weih- nachtsfest mit seinem neuen Album und arrangiert eine Auswahl seiner liebsten und bekanntesten Weihnachtsmelodien wie „Silent Night“, „Away in a Manger“ und „The First Noel“ für Solopiano. Als ehemaliger Student und Freund des Royal College of Music bringt er seinen typischen Wakeman-twist in die Weihnachtsklassiker und ver- wandelt Evergreens in neue frische Medleys und spielt sie auf seinem geliebten Granary Steinway D-Flügel. Vera Klima lie- fert uns hier ihren sehr persönlichen Soundtrack zu den entschei- denden Fragen des Lebens. Und das klingt so leicht und souverän, wie es tief unter die Haut undmanchmal auch ans Einge- machte geht. Am ehesten vielleicht bei „Play“, der entspannten Hymne zum Thema Erwartungsdruck, „Fol- lower“, einer Liebeserklärung ganz ohne Schmalzaufstrich, oder „Anna“, einer tief berührenden Ballade über eine junge Frau, die sich verloren hat. So gehen moderne Pop-Songs auf Deutsch! 4 Alben Christian Ha- vel und Erwin Schmidt sind bereits seit Jahrzehnten ein eingeschwore- nes Harmonie- team: Sie verstehen sich perfekt und erreichen ein extrem hohes Niveau beim gemeinsamen Spielen und Phrasieren, sie ergänzen sich perfekt. Sie entschieden sich, diese Auf- nahmen ihrer Frauen und im Allge- meinen allen FRAUEN der Welt zu widmen. Zu diesem Zweck fertigte jeder von ihnen einige spezielle Kompositionen an und sie fügten ei- nige passende Originale sowie zwei Standards hinzu, um dieses schöne Album zu vervollständigen. 5 Alben Begonnen hat Feuerschwanz im Jahre 2004 - auf den kleinen Bretterbühnen diverser Mittel- altermärkte. Es folgte eine Reise über alle Bühnen des Landes, auf der sich Feuerschwanz mit hohem musikalischen Niveau und einem Hang zu textlicher Anarchie und Live- Enthemmung ihren Platz eroberten. Und schon das achte Studioalbum Met- hämmer – ein Glaubensbekenntnis an den Metal – ging in die Charts in Deutschland auf Platz 6. Jetzt wer- den 15 Jahre Feuerschwanz gefeiert: Mit einer Festivaltour und einer Best Ofmit 20 ausgesuchten Songs aus 15 Jahren Bandgeschichte. Rammelhof prä- sentieren mit ´Bestes Album 2018´ schon nach vier Jah- ren Bandbeste- hen ihr ´Best Of´. Die Band kann es sich aber definitiv erlauben, denn ie sechsWiener haben auf ihren drei regulären Alben schon eine Vielzahl von Hits. Fehlen darf natürlich nicht ihr Überhit ´Wladimir (Put Put Putin)´, der 2015 den Protest- songcontest in Österreich gewann und der Band eine Nominierung für den Amadeus einbrachte. Ihr Mix aus fettem Rocksound, gepaart mit ungeniert, bissigem Schmäh kommt an und brachte der Band aktuell eine Supporttour für J.B.O. ein. 5 Alben Das 10te Al- bum von Rens Newland ist ein sehr persönli- ches, es sind 12 Widmungen für seine Kinder. Mit einem sehr präzisen Komposi- tions-System hat er Melodie-Bau- steine aus den Namen entworfen und damit Themen entwickelt. Zu- sätzlich hat er versucht Charakter und Art der jeweiligen Person in die Werke einzuweben. Naturgemäß haben die Werke sehr verschiedene Stimmungen: von Soft Groove und Jazz Waltz, zu Funk, Fusion, Rock oder Hip-Hop ... jeweils mit der pas- sendenGitarre aus seiner Sammlung gespielt! 5 Alben Modern Day Heroes sind be- kannt für ihre energiegelade- nen, puren Trio- R o c k ‘ n ‘ R o l l - Liveshows. Das Jubiläumsalbum liefert ganz viel MDH-typischen, fleddrigen Rock‘n‘Roll, ein Sammelsurium der Modern Day Heroes-Bandgeschich- te. Gespickt mit Songs die auch live immer noch auf große Begeisterung stoßen. Deshalb findet sich auf „Thir- teen“ genau dieser Live Querschnitt aus allen vier bisherigen Scheiben wieder: Eine Antwort der MDH an ihre Konzertbesucher, weil zwei der alten Alben schon vergriffen sind. 3 Alben Ein ebenso stoischer wie bescheidener Beat klopft an- gedeutet tech- noid aus dem Hintergrund an. Davor schiebt sich eine wohlig-warme Kaminzimmer-Gitarre, eingebettet in zurückhaltend flirrende Keyboard- Effekte. Zum schicken Ensemble gesellt sich maskuliner Gesang, dessen aus- drucksvolles Timbre jede Zeile, jedes Wort, jede Silbe modelliert, als töp- fere er die seine Lippen verlassenden Noten. „Some Time Soon“ heißt das schöne Stück von „Evolution“, dem neuen Highlight der Erfurter Band Northern Lites! Nach seinem Ausstieg bei den Paveiern gründete Micky Brühl 2013 die Micky Brühl Band. In dem Best Of Album „Usjesöök!“ hat der Frontmann nun die Highlights auf einer CD zusammengefasst. Neben den Hits „Ein Hoch auf die Liebe“ oder „Wenn Do wells“, die Micky Brühl mit seiner Band bei Ste- fan Mross in der ARD eindrucksvoll präsentierte, dürfen natürlich nicht die Songs „Jonn em Veedel ovends de Lampe ahn“ und „Su jung wie hück“ sowie die wunderbare Ballade „Zo Fooss noh Kölle jonn“ auf dieser Zusammenstellung fehlen! 5 Alben 40 • magazin 01/20 musik

RkJQdWJsaXNoZXIy MjMzMTMy